28.04. – Wechselunterricht, Selbsttests, aktuelle Verordnung

 

27.04. – Verordnung des Kultusministeriums über den Schulbetrieb unter Pandemiebedingungen

Weiterführende Schulen:

  • Es gilt, dass am übernächsten Tag auf Wechselbetrieb umzustellen ist, wenn das Landesgesundheitsamt eine Überschreitung der Sieben-Tages-Inzidenz von 100 drei Tage in Folge feststellt.

 

  • Überschreitet ein Landkreis oder eine kreisfreie Stadt die Inzidenz von 165 drei Tage in Folge, wechseln alle Klassenstufen bis auf die Abschlussklassen nach der Feststellung des örtlichen Gesundheitsamtes am übernächsten Tag in den Fernunterricht. Für die Jahrgänge 5-7 wird für die Eltern, die zwingend darauf angewiesen sind, eine Notbetreuung eingerichtet.

 

  • Abschlussklasse: Die Schülerinnen und Schüler, die in diesem Jahr ihre Abschlussprüfungen ablegen, werden seit 22. Februar 2021 im Wechsel von Präsenz- und Fernunterricht unterrichtet. Dies gilt als Ausnahmeregelung auch in Landkreisen, in denen entsprechend der Regelungen der Bundesnotbremse der Präsenzunterricht untersagt ist. Mit Blick auf die anstehenden Abschlussprüfungen gilt weiterhin die Empfehlung, dass die Schulen zwei Wochen vor deren Beginn den Unterricht für diese Schülerinnen und Schüler ausschließlich auf Fernunterricht umstellen.

 

–> Information Corona Selbsttestung

 


 

–> Information Testung in der Schule

 


 

–> Erklärung der Eltern

 


Liebe Eltern, liebe Schüler*innen!

Um eine möglichst sichere Rückkehr in den Wechselunterricht (5-9) und Präsenzunterricht (Abschluss-LG in Prüfungsfächern) zu gewährleisten, werden wir umfassend vor Ort unter Anleitung Selbsttests durchführen.

  • Die Teilnahme an Präsenzangeboten ist für Schüler*innen also nur mit Zustimmung bei der Einverständniserklärung möglich.
  • Wer diese am Montag nicht vorweisen kann, muss nach Hause geschickt werden.
  • Jahrgänge 5-9: ZWEI Testungen pro Schüler*in pro Woche – MONTAGS und MITTWOCHS
  • LG 10a & 10b: EINE TESTUNG DONNERSTAGS
  • Die Testungen finden in der ersten Stunde, in denen die LG Präsenzunterricht haben, statt.
  • Wechselunterricht: Gruppe 1 kommt pro Jahrgang ab Montag, den 19.04. Gruppe 2 kommt ab Mo, den 26.4.
  • Abschluss-Lerngruppen (HSA 9 und RSA 10) haben keinen Wechselunterricht

Die Abgabe der unterschriebenen Rückmeldungen kann folgendermaßen geschehen, am besten noch vor Montag, um uns die Vorbereitungen zu erleichtern:

  • Digital unterschrieben oder als unterschriebener Scan 
    • poststelle@drais-gms-ka.schule.bwl.de –> per E-Mail
  • In den Briefkasten neben dem Haupteingang draußen außerhalb der Öffnungszeiten
  • persönlich durch Ihr Kind
  • Es liegen gedruckte Exemplare zum Ausfüllen im Eingangsbereich aus

Alle, die keine unterschriebene Erklärung abgeben, müssen weiterhin von zu Hause aus beschult werden.

Es können sich aufgrund der dynamischen Lage jederzeit kurzfristig Änderungen ergeben.

 

Wir freuen uns auf euch!

Bleibt / Bleiben Sie gesund!


  • Schritt-für-Schritt-Video für die Durchführung in der Schule